Erneuter Besuch des Syntight Shops

Man wollte nicht lange stören…

Hoffnungsvoll warten Redaktions-Kollegen auf neue Shopangebote im Syntight Shop, weil sie meinen zu wissen, dass es dort echte Raritäten im Top Zustand geht und warten verbissen auf bestimmte Videospiel-Titel…

Die Shopbetreiber machen es ihnen aber auch nicht leicht.

Echt werden die täglichen Besuche plötzlich zur fraß, weil sich tagelang nichts neues im Shop finden lässt, dann plötzlich erscheinen über 20 neue Artikel nach und nach im Shop, sodass man wahrhaftig die Augen offen halten muss nicht doch noch etwas zu verpassen.

Die Rede ist vom Syntight Shop!

Seit letzten Jahr hat der Syntight Shop mit einem neuen Angebot die Online-Pforten wieder geöffnet. Wo man vorher viele Gameboy-Spiele und überwiegend Videospiele wiederfand hat sich das Sortiment von Start des neuen Shops grundlegend verändert.

Das Angebot ist breiter, die Präsentation professioneller als zuvor und die Strategie scheint auch klar:

Zuerst kommen die gängigen Produkte, die jeder hat – hier und da doch noch günstiger als beim Mitbewerber! – und wenn die Besucherzahlen schwächeln, dann kommen die Fundstücke aus den Archiven.

So zumindest scheint es im Syntight Shop, denn von den viel versprochenen SEGA-Videotiteln fehlen meinen Kollegen jede Spur im Shop.

Ich hingegen kann mich gut verhalten im Shop zeigen, da meine Vorlieben bisher aus dem Angebot fern geblieben sind (Notebooks und andere Elektrogeräte), was meinen Aufenhalt für Recherchezwecke reduziert.

Man muss dem Shop jedoch lassen, dass es ein eleganter Auftritt ist, den der Syntight Shop hinlegt. Die Produktfotos sind, laut Aussagen des Anbieters, sogar Augenscheinlich genau das, was man nachher bestellt.

Die unverbindlichen Produkteigenschaften, die von Mitarbeitern des Syntight Shops erstellt werden, geben eine gute Stellung für Einschätzungen des Warenwertes her und detailliert konfigurierte Filter helfen bei der Vorauswahl an möglichen Treffern.

Zudem gibt es bei älteren Videospielen die Möglichkeit teilweise zu entscheiden in welchen Zustand und mit welchem Lieferumfang die Ware bestellt werden soll. Die daraus resultierenden Preisänderungen blieben bei meinen Testvariationen übersichtlich und fair.

Insgesamt hat sich, neben der Anzahl der Produkte, der Auftritt verbessert, wenn gleich ich den Slider vermisst habe, mit dem man die Preisspanne für angebotene Artikel bestimmen konnte.

Nun erscheint dort leider nur die Angabe von welchen Preisspannen Artikel insgesamt vorhanden sind, eine Funktion gab es bei mir nicht. Ich hoffe das dies nur ein vorübergehender Fehler ist, den man zu berichtigen weiß, da grade der Preis-Slider eine tolle Sache war.

Das aktuelle Angebot finden Sie aus dem Syntight Shop unter:

http://syntight-shop.de/

Kommentare via Facebook
SHARE US!

Schreibe einen Kommentar

Facebook